Ausgezeichnete Nachwuchswissenschaftlerinnen am Institut für Medizinische Informatik

In diesem Jahr geht der renommierte GMDS-Förderpreis Medizinische Informatik der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) nach Lübeck. Mit diesem Preis wird die beste Abschlussarbeit in Medizinischer Informatik im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet.  Julia Krüger und Ann-Kristin Kock überzeugten mit ihren Masterarbeiten im Studiengang Informatik mit dem Nebenfach „Medizinische Informatik“ die Jury des GMDS-Förderpreises 2012 gleichermaßen. Erstmalig wurde der GMDS-Förderpreis Medizinische Informatik daher zweifach vergeben. „Die Arbeiten unterscheiden sich inhaltlich sehr und waren beide von exzellenter Qualität, so dass es für die Jury kein Entweder-Oder gab.“ so GMDS-Präsidentin Prof. Dr. Heike Bickeböller.

Julia Krüger schrieb ihre Masterarbeit mit dem Titel "2D/3D-Korrespondenzanalyse in Mammographien und Tomosynthese-Bilddaten" bei Prof. Dr. Heinz Handels, Direktor des Instituts für Medizinische Informatik. Hier entwickelte sie verschiedene Ansätze zur computergestützten Korrespondenzanalyse von Mammographien und Tomosynthesebildern der weiblichen Brust mit dem Ziel, automatisch zueinander korrespondierende Bildstrukturen zu erkennen und hierdurch die radiologische Mammadiagnostik zu unterstützen.

Ann-Kristin Kock untersuchte in ihrer Masterarbeit das Zusammenspiel verschiedener Geräte- und Kommunikationsstandards in der Medizin und implementierte eine durchgängige Softwarelösung zur adäquaten Aufbereitung von Geräte- und Patientendaten für weiterverarbeitende klinische Informationssysteme. Ihre von PD Dr. Josef Ingenerf betreute und in Kooperation mit der Fa. MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH aus Berlin durchgeführte Masterarbeit mit dem Titel "Standardisierung medizinischer Gerätedaten für die strukturierte Dokumentation" konnte die Jury gleichermaßen überzeugen.

Die Preisverleihung fand im September 2012 im Rahmen der 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) in Braunschweig statt. Beide Preisgewinnerinnen arbeiten mittlerweile als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Medizinische Informatik. Die nächste GMDS-Jahrestagung wird vom 01. bis 05. September 2013 in Lübeck unter dem Leitthema "Im Focus das Leben - Interdisziplinäre Forschung für die Patientenversorgung der Zukunft" vom Institut für Medizinische Informatik ausgerichtet (www.gmds2013.de).

Erstellt am 19. September 2012 - 14:00 von Wrage. Zuletzt geändert am 28. September 2012 - 12:13.

Anschrift

Institutssekretariat
Susanne Petersen

Neue Rufnummer:
Tel+49 451 3101 5601
Fax+49 451 3101 5604


Gebäude 64 (Informatik)

Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Deutschland